Eine Tüte Glück packen

Lange habe ich mit mir gerungen, ob ich diesen Blog eröffnen soll oder nicht. Immerhin gehört Schreiben ohnehin schon zu meinem Beruf, und noch eine Plattform, die regelmäßig befüllt werden will, schien mir zu viel. Doch die Lust, mein kleines Glück zu teilen, überwog.

Ich habe schon als Kind begonnen, zu häkeln und zu stricken. Aber mein Maschenbild blieb unsauber, und so schwand die Motivation. Erst Jahre später entdeckte ich das Handarbeiten für mich neu. Ich fing mit gehäkelten Spielzeugen, kleinen Mützen und Schals für den frischgeborenen Nachwuchs von Freundinnen an. Aber ich hatte einen Traum: Irgendwann wollte ich Socken und einen Pullover stricken – wenigstens ein Mal im Leben. Alle Anleitungen, die ich in Büchern und im Netz fand, hätten auch in Chinesisch geschrieben sein können. Ich verstand kein Wort, vom Nacharbeiten keine Rede. Ich muss so etwas live sehen – und direkt nachmachen können. Youtube-Videos waren ein guter erster Schritt, aber erst die Besuche bei Oma und Schwiegermama in Spe lösten den Knoten. Seit einem Jahr stricke ich nun am laufenden Band Socken, und mein erster Pullover liegt auch auf den Nadeln.

Inzwischen ist das Handarbeiten meine größte Entspannung, und weil ich die Abwechslung liebe, habe ich es nicht beim Häkeln und Stricken belassen. Ich mache meinen Schmuck selber, weil ich zum Beispiel zu kurz für normal lange Ketten bin, und bastle Origamisterne, die inzwischen eine ganze Fensterbank füllen. Das alles soll sich auf diesem Blog ab sofort wiederfinden. Und ich hoffe darauf, immer mal wieder andere, neue kreative Techniken und Übungen zu finden und auszuprobieren. Ich freue mich also über jeden Vorschlag und jeden Follower, der Lust hat, mir etwas Neues beitzubringen.

3 Kommentare zu “Eine Tüte Glück packen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s