Socken mit Perlmuster

Gerade sind mir die ersten Socken von den Nadeln gehüpft, die nicht einfach nur nach dem Standardmuster gestrickt sind (rechts-links im Schaft und rein rechts im restlichen Fuß). Weil ich mich beim ersten Versuch, ein Muster zu stricken, nicht gleich überfordern wollte, habe ich mich für einen Schaft in einem simplen Perlmuster entschieden. Ich hatte das bei einfarbig blauen Babysöckchen gesehen und fand es reizend. Allerdings bin ich mit meinem Ergebnis nicht ganz zufrieden.

Haptisch finde ich das Muster toll. Ich überlege, wie sich das wohl anfühlt, wenn der ganze Strumpf so gestrickt ist. Vermutlich kann man sich so seine eigenen Fußreflexzonen-Massagesocken stricken. Allerdings gefallen mir bei diesen Exemplaren weder die Farbe noch die Passform. Alles im Farbraum zwischen Rot und Lila liegt zwar voll in meinem Lieblingsfarbenspektrum, aber ich mag es lieber hell und knallig. Dumpfe, dezente Farben sind eher nicht so meins.

Darüber hinaus wird der Schaft durch das Perlmuster relativ weit, so dass die Socke nicht mehr eng am Bein anliegt, sondern sich ausbeult. Das führt leider dazu, dass der Schaft rutscht. In Schuhen habe ich das noch nicht ausprobiert, vermute aber, dass man beim Laufen schnell die Socke unter den Fuß schiebt – und ich hasse dieses Gefühl (deshalb trage ich auch nie Sneakersocken). Mal sehen, vielleicht versuche ich das Perlmuster bei Gelegenheit noch mal, indem ich einen Gummi-Beifaden mit verstricke. Aber vielleicht ist das auch einfach nur ein Muster für Babys – die sich ja nicht selbst auf ihren Füßen voran bewegen müssen.

Oder habt ihr eine Anregung für mich, wie ich meine Perlmusterprobleme in den Griff kriegen kann?

Ein Kommentar zu “Socken mit Perlmuster

  1. Pingback: Fersenvergleich: Was Bumerang- und Käppchenferse von einander lernen können | Eine Tüte Glück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s