Meine ersten Babysocken

Geduld ist jetzt nicht gerade die größte meiner Tugenden (Ja ja, schon gut. Alle, die mich näher kennen, dürfen jetzt mal langsam aufhören, sich die Lachtränen aus den Augen wischen und weiterlesen). Deshalb habe ich bisher nie Socken unter Große 29 gestrickt. Die Fummelei mit weniger als einem Dutzend Maschen pro Nadeln machte mich schon beim Zusehen kirre.

Aber ich hatte zwei Probleme: 1. Die Babysöckchen, die die Mutter meines Liebsten strickt, sind so unfassbar niedlich. 2. Und ich weiß einfach nicht, was ich mit meinen Wollresten anfangen soll, die für Erwachsenen-Socken nicht mehr reichen.

Doch da der warme Winter dafür gesorgt hat, dass die Klapperstörche dieses Jahr alle hier geblieben sind, bot sich jetzt die perfekte Gelegenheit für meinen ersten Babysockenversuch. Immerhin sind in meinem näheren Umfeld gerade gleich drei Frauen guter Hoffnung. Und was soll ich sagen? Es lief! Das Probesöckchen ist fertig und gerade habe ich das erste Paar für ein echtes Baby auf der Nadel (Bild oben, draufklicken zum Vergrößern).

Ich habe mit vierfädiger Sockenwolle und einem Nadelspiel der Stärke 2,5 gestrickt. Pro Nadel sieben Maschen. Weil ich mein kurzes Nadelspiel vor einigen Wochen geschrottet habe, musste ich mit dem langen arbeiten, was bei so wenigen Maschen tatsächlich ein bisschen anstrengend ist. Aber zum Glück heißt wenig Maschen andererseits auch, dass man die ersten paar Bündchen-Zentimeter blitzschnell gestrickt hat, und danach ist ja immer alles nur noch halb so schlimm.

Im Großen und Ganzen ging das mit den Babysocken wirklich gut. Das Probeexemplar war in unter zwei Stunden fertig, und sieht gut aus. Ich finde es nur wirklich extrem klein. Aber gut, als ich das letzte Mal eine Mütze für ein Neugeborenes gestrickt habe, war es auch gut, dass der Knirps im Hochsommer geboren wurde, weil die Mütze nämlich erst im Winter passte (dabei war sie als Aus-dem-Krankenhaus-nach-Hause-Mütze geplant). Ich hoffe jetzt also, dass ich mich täusche und die Babysocken für ein Neugeborenes genau die richtige Größe haben. Aber nur so zum Vergleich: Auf dem Bild seht ihr neben der Babysocke eine in Größe 42.

2015-02-18 19.59.25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s