Zopf-Socken mit Bumerangferse – eine Bilanz

Meine Lieben,

endlich ist auch Socke Nummer zwei fertig: mein erstes Sockenpaar, bei dem ich nicht nur das Muster, sondern auch die Fersenart zum ersten Mal ausprobiert habe. Das Fazit vorweg: Die Bumerangferse sitzt an meinen Füßen bombensicher – ganz anders als die Käppchenferse rutscht nichts mehr, es staucht sich nicht mehr die halbe Socke im Fußgewölbe, sobald ich ein paar Schritte gegangen bin. Und auch das Zopfmuster liebe ich in diesem Beigeton – getragen erinnern die Socken ein bisschen an Bergmode von früher.

Trotzdem: Vollkommen zufrieden bin ich nicht. Das liegt aber vor allem an eigenem Unvermögen. Zum einen bei der Ferse: Leider habe ich bisher noch nicht herausgefunden, wie man Wickelmaschen so abstrickt, dass am Ende keine Löcher entstehen. Die sind zwar nicht so groß, dass Wärme verloren ginge, aber sie sind eben auch nicht schön. Bei meinem letzten Beitrag zu den Socken hat Jule mir deshalb empfohlen, die Herzchenferse auszuprobieren. Davon hatte ich zuvor nie etwas gehört, aber die steht für das nächste Sockenprojekt auf dem Plan. Hat außer Jule damit schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Was mir an den Socken auch nicht gefällt: Ich blöde Kuh habe beim Fersenstricken nicht für drei Cent mitgedacht. Anders als beim Käppchen strickt man bei der Bumerangferse zwischen den beiden Fersenteilen zwei Runden über alle vier Maschen. Habe ich brav gemacht – in rechten Maschen, wie im Tutorial. Dass das allerdings schwachsinnig ist, wenn man ein Zopfmuster mit linken Randmaschen strickt, ist mir erst hinterher aufgefallen. Jetzt sind Schaft und Fußteil durch einen schmalen Ring rechter Maschen geteilt, der natürlich auch das Zopfmuster unterbricht.

2015-07-26 15.38.08

Aber ich war schlicht zu faul, noch einmal von vorn anzufangen, als ich das bemerkt hatte. Also strecke ich jetzt einfach die Füße in diesen Socken nicht mehr. Wenn ich sie nämlich gebeugt halte, verschwindet der Ring in der Falte und es sieht aus, als hätte ich alles richtig gemacht. Manchmal muss man sich eben einfach nur zu helfen wissen ;-).

3 Kommentare zu “Zopf-Socken mit Bumerangferse – eine Bilanz

  1. Hallo Anita, bin gerade, nachdem Du einen Kommentar bei mir gelassen hattest, auf Deine Seite gekommen. Das hier ist sehr, sehr schön und liebevoll gestaltet, ein sehr ansprechendes Blog. Leider bin ich sehr unbegabt, was das Sockenstricken angeht und auch sonst hat es bislang eher zu einem Schal gereicht, als zu einem Pullover o.ä. Ich finds immer bewundernswert, wenn das jemand gut kann. Sehen wirklich toll aus, Deine Ideen. Auch die mit dem Lesezeichen. Weiter so und einen schönen Tag Dir! Liebe Grüße von Nebenan
    (P.S.: Ich sehe gerade, wo ich auf Deinen Beitrag antworte. Oben, über meinem Eingabefeld gibt es die Option „rebloggen“. Bei mir schalte ich es unter jedem einzelnen Beitrag ab, das wird in den Einstellungen des Blogs gemacht. Wollte ich Dir nur kurz mitteilen, weil Du ja exakt zu diesem Thema bei mir geschrieben hattest).

    Gefällt mir

    • Danke für den Hinweis. Das muss ich tatsächlich gleich mal ändern. Übrigens, wenn du es mit dem Handarbeiten nicht so hast, hast du vielleicht mehr Spaß mit meinem zweiten (diesmal beruflichen) Blog. Auf http://www.komplextext.de geht es zumindest auch um Sprache – wenn auch nicht so kreativ wie bei dir, sondern eher handwerklich.

      Gefällt mir

      • Oh, danke für den Link! Da lese ich mich gleich mal ein. Und was die Reblog-Funktion angeht – da kannst Du in den individuellen Einstellungen des Blogs etwas ändern und dann noch mal bei jedem Beitrag, den Du postest noch mal extra „rebloggen“ abwählen (das ist unten auf der Seite, da sind zwei Kästchen, in denen automatisch Häkchen sind. Ich wähle die immer ab). Liebe Grüße und schönes Wochenende!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s