Spardose: basteln zum Tag der Pinguine

Heute ist Internationaler Tag der Pinguine. Das hat mich prompt inspiriert und ich hab überlegt, was sich in Pinguinform gut basteln ließe. Heraus gekommen ist dieser süße Geselle, den man aber mit Geld statt Fisch füttern muss.

Was ihr braucht:

DSCN4985
• leere Plastikdose mit Schraubverschluss
• schwarze und weiße Farbe
• Cuttermesser und Schere
• gelben und schwarzen Bastelkarton
• Kleber
• Pinsel

 

Wie es geht:
Wascht die Plastikdose gut aus und entfernt alle Etiketten. Gut eignen sich übrigens die Dosen von Instant-Tees, die einen gelben Schraubdeckel und „eine Taille“ haben. Schraubt den Deckel ab und legt ihn beiseite. Dreht die Dose nun so um, dass der Boden oben ist und schneidet mit einem Cuttermesser im oberen Drittel der Dose einen Schlitz in die Rückseite, durch den später das Geld eingeworfen wird.

DSCN4990

Pinguine sind an der Vorderseite weiß, haben sonst aber ein schwarzes Gefieder. Um das zu imitieren, zeichnet auf der Dose die Kontur der Vorderseite auf, die weiß werden soll, und malt den Rest dann schwarz an. Das geht mit handelsüblicher Schulmalfarbe, aber auch mit Acrylfarbe. Spart das Gewinde für den Deckel beim Anmalen aus – zum einen, weil die Farbe das Gewinde verkleben könnte, zum anderen, weil ihr so eine Fläche habt, an der ihr  die Dose zum weiteren Bearbeiten festhalten könnt.

DSCN4993

Ist das Schwarz getrocknet, malt die Vorderseite weiß aus und lasst auch diese Schicht trocknen. In der Zwischenzeit könnt iht aus dem gelben Bastelkarton die Füße des Pinguins ausschneiden und sie so auf den Deckel der Teedose kleben, dass sie überstehen.

DSCN5011

Achtung: Probiert vorher aus, welche „Seite“ des Deckels auf der Vorderseite des Pinguins zu sehen ist, wenn der Deckel zugeschraubt ist. Vergesst ihr das, kann es sein, dass eure Pinguin-Füße am Ende nach hinten zeigen. Auch einen Schnabel könnt ihr aus dem Karton schneiden. Aus dem schwarzen Karton werden die Flügel und die Augen. Alternativ könnt ihr dafür natürlich auch Wackelaugen benutzen. Augen und Schnabel klebt ihr auf die weiße Vorderseite Ihres Pinguins. Wer will, kann auch Augenbrauen hinzufügen. Die Flügel kommen an die Seiten. Nun schraubt den Deckel mit den Füßen zu und fertig ist eure Spardose. Ist sie voll, kann sie ganz einfach geleert werden, indem der Deckel wieder abgeschraubt wird und kann so einfach wiederverwendet werden.

DSCN5031

Alternative: Natürlich könnt ihr auf diese Weise auch jedes andere Tier zu einer Spardose machen. Oder versucht es doch mal mit einer Prinzessinnen-Dose: Aus zu einem Fächer gefalteten Papier wird ein majestätischer Rock, auf Draht gezogene und zu einem Diadem gebogenen Perlen ergeben eine Krone, die Arme lassen sich aus Pfeiffenputzern basteln. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

2 Kommentare zu “Spardose: basteln zum Tag der Pinguine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s