Bunte Blüten aus Servietten

Wir holen uns den Frühling ins Haus. Und wenn die Natur noch nicht richtig mitspielen will, dann helfen wir eben nach und basteln unsere Blumen selbst – zum Beispiel aus Servietten.

Was ihr braucht:

DSCN4780

  • Papierservietten bunt
  • Papierservietten grün
  • Schaschlikspieße
  • Heißklebepistole
  • Garn oder Geschenkband

 

Wie es geht:

Diese Bastelei funktioniert mit allen Servietten, solange sie beidseitig eingefärbt und aus Papier sind – und sie ist eine prima Beschäftigung auch für Kinder. Faltet zunächst die Serviette auseinander, so dass sie mit der schmalen Seite zu euch zeigt. Faltet die Serviette nun zur Zieharmonika und bindet sie in der Mitte mit dem Garn oder Geschenkband ab, so dass sie aussieht wie ein großer, bunter Schmetterling.

DSCN4786

Jetzt könnt ihr die Enden der Serviette beschneiden: Rundet ihr das Ende ab, wirkt die Blüte am Schluss eher wie eine Dahlie. Schneidet ihr sie zur schmalen Spitze, ergibt es je nach Fülle eher eine Nelke oder Chrysantheme. Ihr könnt die Enden aber auch einfach lassen, wie sie sind.

 

Zieht den Fächer nun etwas auseinander und löst vorsichtig die oberste Lage der Papierserviette. Zupft diese Lage ab und zieht sie möglichst weit zur Mitte der Serviette. Aber Vorsicht: Die einzelnen Lagen sind sehr dünn und reißen entsprechend schnell. Geht so auch mit allen anderen Lagen der Serviette vor und wiederholt das auch auf der anderen Seite des Serviettenfächers.

DSCN4796

Steckt nun einen Schaschlikspieß in die Mitte der Serviettenblüte und bindet sie mit dem Geschenkband oder Garn fest, das ihr benutzt habt, um sie in der Mitte abzubinden. Anschließend schneidet ihr die grüne Serviette in schmale Streifen. Gebt etwas Heißkleber auf den Schaschlikspieß und wickelt die Serviettenstreifen eng um den Spieß. Damit ist auch der Blütenstiel fertig und das erste Stück eures ganz persönlichen Frühlingsstraußes kann in die Vase. Ich habe inzwischen einen ganzen Strauß davon auf meinem Küchentisch stehen.

DSCN4817

 

Tipp: Wenn ihr die Serviette vor dem Falten halbiert und die Enden deutlich kürzt, entstehen kleinere Blüten. Wechselt in einer Vase kleine und große Blüten ab und sorgt auch für unterschiedliche Höhen, indem ihr einzelne Schaschlikspieße kürzt. So bekommt eure Frühlingsdekoration noch mehr Dynamik. Alternativ könnt ihr die Blüten auch als Girlande auf eine Schnur fädeln oder ihr legt sie einzeln als Tischschmuck auf die gedeckte Tafel.

2 Kommentare zu “Bunte Blüten aus Servietten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s