Mit Glücksbringern ins neue Jahr 2017

Der letzte Tag des Jahres – dafür spendiere ich ausnahmsweise sogar noch einen zweiten Blogpost heute. Und der rettet vielleicht ein paar Elternnerven: Die Kinder quengeln jetzt schon und es ist noch viel Zeit bis Mitternacht? Dann beschäftigen Sie sie doch damit, Glücksbringer für die Gäste Ihrer Silvesterparty zu basteln.

Was Sie brauchen:

  • Buntes Papier, quadratisch und rund
  • Schere
  • Stifte
  • Streichholzschachtel
  • Dekorationsartikel
  • Klebstoff

 

Wie es geht:

Traditionell sucht man am letzten Tag des Jahres nach Glück, Erfolg und Wohlstand für das nächste. Dabei sind vom Bleigießen bis zum Trauben essen oder dem Tragen roter Unterwäsche allerlei Bräuche überliefert, die helfen sollen. Aber es schadet ja nichts, dem Glück auch mit eigenen Glücksbringern auf die Sprünge zu helfen.

Glückskekse

Glückskekse kann man backen. Oder aus Papier basteln. Sie brauchen dafür rundes Papier. Falten Sie es einmal in der Mitte, so dass ein Halbkreis entsteht. Nun falten Sie es erneut und haben ein Dreieck mit abgerundeter Kante. Falzen Sie die beiden Schenkel des Dreiecks nicht zu stark, damit sich die beiden „Röhren“ wieder ein Stück entfalten, wenn Sie Ihren Glückskeks jetzt loslassen. Auf schmale Streifen Papier können Sie kleine Glücksbotschaften schreiben. Diese schieben Sie in Ihre Glückskekse. Viele davon auf einem Tablet oder einer Schüssel sind eine nette Alternative zum Bleigießen. Lassen Sie einfach jeden Gast seine Prognose für 2017 ziehen.

Glücksklee

Vierblättrige Kleeblätter sollen ja Glück bringen. In der Natur sind sie allerdings extrem selten. Deshalb helfen wir mit grünem Papier nach. Das muss quadratisch sein. Falten Sie es nun mittig zu einem Buch und anschließend erneut in der Mitte, so dass ein kleines Quadrat entsteht. Zeichnen Sie darauf nun ein Herz auf, dessen Spitze in einer der geschlossenen Ecken des Quadrats liegt. Schneiden Sie nun die beiden Bögen des Herzes aus und falten Sie das Quadrat wieder auf. Fertig ist Ihr Glückskleeblatt. Auch darauf können Sie natürlich noch Grüße und Wünsche zum neuen Jahr schreiben.

Glücksschachtel

Für die Glücksschachtel brauchen Sie ein leere Streichholzschachtel. Bekleben Sie die Außenseite mit dekorativem Papier und dekorieren Sie sie zum Beispiel mit bunten Stickern, Schleifen oder einem schönen Schriftzug. In die Schachtel können Sie eine Glücksbotschaft stecken – zum Beispiel als Handlettering oder Kalligrafie auf einem schmalen Streifen Papier. Aber auch kleine Geschenke oder Glücksbringer können Sie hier unterbringen. Diese Schachteln eignen sich auch gut als Tischdekoration für das Silvesteressen. Legen Sie einfach jedem Gast eine eigene Glücksschachtel auf den Teller oder verteilen Sie sie auf dem ganzen Tisch.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s