Blüten aus Kaffeekapseln

Kaffee aus Kapseln ist praktisch und lecker: Man muss nicht gleich eine ganze Kanne kochen und hat eine schier unerschöpfliche Auswahl. Aber die Kapseln verursachen Müll, der die Umwelt belastet. Es sei denn, man schenkt ihnen ein zweites Leben: als Schmuck, Deko oder als Dokumentenklammer.

dscn7032

Was Sie brauchen:

  • Kaffeekapseln aus Aluminium
  • Hammer
  • Kleine Zange
  • Heißkleber
  • Perle
  • Klammer oder Schmuckzubehör

 

Wie es geht:

Waschen Sie die Kaffeekapseln aus Aluminium als erstes gründlich aus und lassen Sie sie richtig trocknen. Für eine Blüte, wie wir sie hier vorstellen, brauchen Sie acht Kapseln. Stellen Sie die leeren Kapseln wie Hütchen auf eine stabile Unterlage und klopfen Sie sie mit einem Hammer vorsichtig und möglichst gleichmäßig platt.

Mit einer kleinen Zange markieren Sie nun die Mitte der flachen Scheiben und biegen die Seiten an dieser Mittellinie nach oben. Damit die Ex-Kapseln wirklich wie Blütenblätter aussehen, biegen Sie die nach oben gebogenen Seiten am äußersten Ende wieder nach außen und pressen die beiden schmalen Enden zu Spitzen.

Verbinden Sie die ersten vier Blütenblätter an den Kanten mit Heißkleber. Theoretisch können Sie natürlich auch normalen Klebstoff benutzen, allerdings brauchen Sie dann viel Geduld, denn Sie müssen die einzelnen Blütenblätter wirklich so lange aneinanderhalten, bis der Kleber trocken ist. Das dauert mit Heißkleber nur Sekunden.

Haben Sie die vier Blütenblätter verbunden, sehen Ihre alten Kaffeekapseln schon nach einer Blume aus. Kleben Sie eine passende Perle in die Mitte der Blüte, um dort das entstandene Loch zu verdecken. Anschließend setzen Sie eine zweite Reihe Blätter unterhalb der bestehenden Blütenblätter an und kleben Sie diese so fest, dass sie zwischen den bestehenden Blättern hervorlugen. Nutzen Sie dazu grüne Kaffeekapseln, wirkt das Ganze wie Blätter an der bunten Blüte.

An diesem Punkt ist Ihre Blüte fertig. Wie es weitergeht, hängt davon ab, wofür Sie die Blüte nun verwenden möchten. Soll die Blüte zu einem Kettenanhänger werden, können Sie ein Loch in eines der Blütenblätter bohren, durch die Sie eine Kette ziehen können. Wenn Sie ein schmales, kurzes Rohr aus Holz, Plastik oder Metall an die Rückseite der Blüte kleben, können Sie die Kette oder ein Leserband auch durch diese Öse fädeln und so die Blüte befestigen.

Alternativ können Sie die Blüte auch als außergewöhnliche Dokumentenklammer nutzen. Kleben Sie dafür einfach eine Holzwäscheklammer auf die Rückseite der Blüte. Damit können Sie Notizen oder auch Fotos zum Beispiel an einer Schnur befestigen, die Sie an einer Wand spannen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s