Basteln mit … alten Kajalstiften

Diese Basteltipps erscheinen ja wöchentlich auch in der Wochenendbeilage verschiedener Zeitungen in Thüringen und Bayern und manchmal bitten dort Leser um Rat, wenn sie auf der Suche nach einer Bastelidee für bestimmte Gegenstände oder Materialien sind. Margarete Bauer aus Kronach musste lange auf eine Inspiration warten, doch heute zeigen wir ihr, was Sie aus Ihren alten Kajalstiften noch machen kann: Eine Schmuckaufbewahrung zum Beispiel.

Margarete Bauer aus Kronach schrieb mir unter dem Stichwort „Basteln mit…“ schon im vergangenen Jahr eine Nachricht. Doch Ihre Frage war auch für mich als Bastelprofi eine Herausforderung, deshalb dauerte es ein bisschen, bis ich die richtige Idee für das Material hatte, das Frau Bauer gern verbasteln wollte: gebrauchte Kajalstifte. Sie schrieb: „Ich besitze jede Menge gebrauchte Kajalstifte in verschiedenen Farben, vielleicht haben Sie Ideen was man mit diesen Stiften noch anfangen könnte?“

Natürlich können Sie die Stifte gut zum Basteln benutzen, wenn sie noch „malen“. Schneiden Sie zum Beispiel ein Herz oder eine Blüte aus Papier aus und fahren Sie am Rand dieser Form mit dem Kajal entlang, so dass eine dicke Linie entsteht. Legen Sie Vorlage dann auf ein frisches Blatt Papier und streichen Sie mit der Fingerkuppe so über den Kajalrand, dass Sie ihn nach außen auf das frische Papier verwischen. Nehmen Sie die Vorlage jetzt herunter, haben Sie eine hübsche Dekoration für Schreibpapier, Platzkarten oder ähnliches. Allerdings: Dabei muss man höllisch aufpassen, denn wer das Papier an dieser Stelle berührt, hat sofort schwarze Finger und verwischt das Kunstwerk.

Deshalb haben wir uns für eine andere Idee entschieden: Wir benutzen die alten Kajalstifte und bauen damit eine Halterung für Schmuck.

4

Was Sie brauchen:

  • flache Scheibe aus Schiefer, Holz oder zum Beispiel Glas
  • gebrauchte Kajalstifte
  • Heißklebepistole
  • feines Schleifpapier
  • passende Stifte
  • Aufhängung
  • Cuttermesser oder kleine Säge

Wie es geht:

1

Sind Ihre Kajalstifte noch sehr lang, schneiden Sie sie mit einer kleinen Säge oder einem Cuttermesser in kleine Teile und schleifen Sie die Schnittkanten gut ab, so dass keine Splitter mehr entstehen und die Enden gleichmäßig flach sind. Haben Sie schon nur noch Stummel, müssen Sie ein Ende des Stiftes ebenfalls so bearbeiten, dass es richtig flach und eben ist.

2b

Nun kleben Sie die Stummel auf die Schieferplatte. Wie Sie sie dabei anordnen, ist Ihnen überlassen, achten Sie nur darauf, dass dazwischen genug Platz für den Schmuck ist, den Sie später daran aufhängen. Am einfachsten geht dieser Arbeitsschritt übrigens mit Heißkleber, aber sorgen Sie dabei für eine Unterlage. Die Hitze bringt den Farbkern der Stifte zum Schmelzen und je nach Stift und Kleber kann das schmieren oder tropfen.

3

Nun können Sie die Platte noch verzieren und gegebenenfalls eine Aufhängung an der Rückseite befestigen. Wenn Sie den Schmuckhalter später aufhängen wollen, empfiehlt sich allerdings, für die Platte ein anderes Material als Schiefer zu benutzen, denn der ist schon in kleiner Größe sehr schwer – unter Umständen zu schwer zum Aufhängen.

Die Aufhänger befestigen Sie dann auf der Rückseite der Platte. Wenn Sie etwa eine Holzplatte benutzen, können Sie dafür Bilderhaken nehmen, die jeweils mit zwei winzigen Nägeln befestigt werden. Andere Aufhänger können Sie gut mit dem Heißkleber fixieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s