Leser basteln: Sterne aus Teelichtern

Auf der Familienseite des So!-Magazins starteten wir kürzlich eine neue Serie und setzen jetzt auch Basteltipps unserer Leser um. Den Anfang machen funkelnde Sterne aus alten Teelichtern von Barbara Lüpfert.

6

Was Sie brauchen:

  • Teelichter
  • Schere
  • Hammer
  • Nähnadel oder kleinen Nagel
  • Garn oder Angelsehne
  • Schaschlikspieße oder andere dünne Holzstäbe

 

Wie es geht:

Frau Lüpfert bastelt schon seit Jahren Sterne aus leeren Teelicht-Hülsen und benutzt sie zur Weihnachtszeit als Dekoration für den großen Nadelbaum in ihrem Vorgarten. „Wenn abends die Lichter auf die Sterne fallen, funkeln die ganz toll. Und zugleich sind sie witterungsfest – Regen und Schnee können ihnen nichts anhaben, weil sie ja aus Metall sind“, sagt sie.

Die Idee fanden wir großartig und haben uns eine Bastelidee überlegt, die das ganze Jahr über funktioniert: Wir basteln aus den Teelicht-Sternen von Barbara Lüpfert ein Sternenmobile, das über Kinderbettchen oder auch als Windspiel am Balkon gute Dienste leistet.

1

Lassen Sie dazu zunächst die Teelichter völlig abbrennen und entfernen Sie nach dem Erkalten alle Wachsreste. Anschließend schneiden Sie mit der Schere kleine Dreiecke aus dem Rand der Teelichthülsen, so dass ein regelmäßiger Zackenkranz entsteht.

 

2a

Drücken Sie diesen Kranz nun vorsichtig flach. Wenn das Probleme macht, schneiden Sie mit einer kleinen Nagelschere vorsichtig die Zwischenräume zwischen den Spitzen tiefer ein. So steht der Kranz nicht mehr unter Spannung und sollte sich leicht flach drücken lassen.

 

3

Mit einem Hammer können Sie den Stern jetzt richtig ebnen. Legen Sie ihn dafür aber bitte auf eine federnde Unterlage wie eine Bastel- oder Schneidematten, damit sie nicht versehentlich Dellen in Ihren Tisch hämmern.

 

4a

Versehen Sie eine Spitze jedes Sterns nun mit Hilfe eines Nagels oder einer Nadel mit einem Loch, durch das später das Garn zum Aufhängen gefädelt wird. Wollen Sie ein Mobile mit Sternenketten, wie in unserem Beispiel, fertigen, müssen Sie bei einzelnen Sternen ein zweites Loch anbringen und zwar genau gegenüber dem ersten.

 

5

Jetzt fädeln Sie das Garn oder die Angelsehne durch die Löcher. Um Ketten zu bilden, fädeln Sie durch beide Löcher Garn und hängen daran jeweils einen weiteren Stern auf. Sichern Sie die Verbindung durch einen Knoten und schneiden Sie überstehende Garnenden einfach ab.

 

6

Nun binden Sie die Sterne rechts und links an den Schaschlikspießen fest. Die Spieße können Sie entweder direkt überkreuz legen und so fixieren. Sie können sie aber auch durch einen weiteren Faden verbinden und so unterschiedliche Ebenen in Ihrem Mobile schaffen. Bevor Sie die Schaschlikspieße zusammenbinden, testen Sie aus, wo sie verbunden werden müssen, damit beide Enden gleichmäßig in einer Ebene hängen. Hängt an einer Seite ein einzelner Stern, an der anderen aber eine Kette, müssen Sie an dieser Stelle nämlich ein bisschen tarieren.

Wollen Sie das Mobile als Windlicht verwenden, empfiehlt sich, an den letzten Stern jeder Kette ein kleines Gewicht anzubringen. Dazu können Sie zum Beispiel bunte Glasperlen auf das Garn fädeln und am unteren Stern verknoten.

Haben Sie auch eine geniale Bastelidee, die Sie gern mit anderen Lesern des So! teilen möchten? Dann nur her damit – am besten mit Bildern von sich und Ihrem Projekt – an so@verlagsgruppe-hcs.de.

5 Kommentare zu “Leser basteln: Sterne aus Teelichtern

      • ich habe es an einen runden achtarmigen Decken-Leuchter als Mobile aufgehängt … jeder Luftzug bewegte die silber glitzernden Sterne … sie wurden auch noch mit bunten Schmucksteinen beklebt … habe sie meiner Tochter geschenkt … mal sehen wo ich das Foto noch finde … lg zuzaly 🙂

        Gefällt mir

          • meine Tochter ist so eine Basteltriene … und weben – spinnen – nähen – Kartenschmuck – hat ihre Kreativitäten in Pinterest ausgestellt –

            liebe grüße … die zuzaly

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s