Funkelnde Galaxie im Glas

Mit diesem Basteltipp holen wir das Weltall ins Kinderzimmer: Wir gestalten bunte, glitzernde Galaxien in alten Einmachgläsern.

Fertig

Was Sie brauchen:

  • Glas mit Schraubdeckel
  • Wattebällchen
  • Farbe (Lebensmittel- oder Schulmalfarben)
  • Glitzerpulver
  • Wasser
  • Schaschlikspieß
  • Deko für den Deckel

 

Wie es geht:

Sogenannte „Galaxy Jars“, also „Galaxie-Gläser“, sind unter Bastel-Bloggern im Internet gerade sehr angesagt. Weil Sie so unkompliziert und schnell herzustellen sind und immer wieder anders aussehen, sind sie auch eine tolle Bastelei für Kinder.

Bild 1

Füllen Sie das saubere, fettfreie Einmachglas zunächst zu etwa einem Viertel mit Wasser. Soll das Glas als Dekoration länger stehen, verwenden Sie am besten stilles Mineral- oder destilliertes Wasser. Das enthält keine Kalkteilchen, die sich mit der Zeit ablagern könnten.

Bild 2

Geben Sie etwas Farbe zum Wasser und verrühren Sie sie gut. Welche Farbe Sie nutzen, hängt vom Effekt ab, den Sie erzielen wollen. Lebensmittelfarbe löst sich im kalten Wasser schnell und rückstandslos auf, ergibt am Ende aber eher pastellige Galaxien. Schulmalfarben zum Beispiel müssen Sie vorsichtig dosieren und gründlich umrühren, damit sich keine Farbklumpen bilden. Das macht es vor allem in den späteren Arbeitsschritten schwierig. Dafür färbt sie deutlich kräftiger.

Bild 3

Geben Sie nun noch ein bisschen Glitzer in das Wasser. Anschließend können Sie nach und nach die Wattebällchen in das Glas geben.

Bidl 5

Drücken Sie sie mit einem Schaschlikspieß leicht nach unten, aber lassen Sie ruhig Spielraum zwischen den einzelnen Wattebällchen. Sie saugen sich mit dem Wasser voll, sollen aber nicht wie eine Masse aussehen, sondern sich mit kleinen „Seen“ aus freiem Wasser abwechseln. Der Glitzer schwimmt in der Regel oben, drücken Sie ihn mit dem Schaschlikspieß einfach ein bisschen an die Glaswand und schieben sie ihn nach unten.

Sind Sie mit der ersten Lage zufrieden, füllen Sie ein weiteres Viertel des Glases mit Wasser und geben auch hier Farbe und Glitzer – in einem anderen Ton – hinzu. Dann folgt auch hier die Watte. Auf diese Weise füllen Sie das Glas bis zum Rand mit bunten, glitzernden „Galaxien“.

Bild 6

Anschließend verschließen Sie das Glas mit dem Deckel. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, können Sie die Innenseite des Deckelrandes mit Alles- oder Heißkleber bestreichen und den Deckel erst dann schließen. Ist der Kleber getrocknet, verhindert er nicht nur, dass der Deckel wieder geöffnet werden kann, sondern beugt auch dem Auslaufen vor. Wer mag, kann die Deckel-Oberseite nun noch mit bunten Bändern, Stoffen oder Accessoires verschönern.

Fertiga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s