Und schon wieder wird alles anders

2018-04-07 01.27.24Ich weiß, ich weiß, es ist noch gar nicht so lange her, dass ich hier vieles umgeworfen habe, allen voran die Ansprache. Aus „du“ wurde „Sie“. Und jetzt mache ich eine Rolle rückwärts. Ab sofort wird hier wieder geduzt, aber das wird nicht die einzige (Rück)Veränderung sein. In meinem Leben hat sich in den vergangenen Monaten unheimlich viel getan, wovon ihr hier auf dem Blog noch nichts gemerkt habt, weil ich – meiner Faulheit im vergangenen Herbst sei Dank – noch so viele „alte“ Projekte auf Halde hatte, dass ich damit fast ein Vierteljahr regelmäßige Blogposts sicherstellen konnte. So konnte ich mich in meinem neuen, ganz anderen Leben erstmal einrichten.

Jetzt bin ich aber angekommen: in einer neuen Stadt, verlobt und mit der ersten unbefristeten Festanstellung meines gesamten Berufslebens! Ganz schön viele Veränderungen und eine Weile schwankte ich fast stündlich zwischen Euphorie und Panik. Da war wenig Raum, um sich mit dem Blog zu beschäftigen. Doch jetzt bin ich mit mir selbst im Reinen – mehr als je zuvor.

Und damit wird auch die Tüte Glück wieder das, was sie ursprünglich immer sein sollte: Meine persönliche, kleine Auszeit. Meine Sammlung kreativer Glücksmomente.

Natürlich findet ihr hier auch in Zukunft Bastel-Projekte (auch solche, die explizit für das Basteln mit Kindern geeignet sind) und ich werde sie auch weiterhin als Schritt-für-Schritt-Anleitung vorstellen. Einfach, weil sich das bewährt hat und eure Kommentare mir zeigen, dass ihr das genauso mögt. (Übrigens: Neuanfänge sind eine gute Gelegenheit, Dinge zu ändern. Wenn euch also etwas fehlt oder ihr euch etwas Neues wünscht, nur her mit den Infos!) Aber in meiner persönlichen Tüte Glück sind nicht nur Basteleien. Da sind auch die stillen Momente im Grünen (oder in meinem Fall: am Wasser). Da ist das Ein- und Umräumen und Neudekorieren der Wohnung, das jedes Mal kleine Glücksgefühle weckt. Da sind die Momente mit Freunden und Familie. Das Lachen, bis der Bauch schmerzt. Da ist das Essen, mit dem ich mich selbst übertroffen habe. Und seit Neuestem (und ich hätte nie für möglich gehalten, dass ich das mal zu „Glück“ zähle) ist da sogar der Sport. All das hat Platz in meiner Tüte Glück und wird sich in Zukunft wohl auch hier, in ihrem virtuellen Pendant, hin und wieder zeigen. Aber nur in kleinen Dosen. Im Wesentlichen ist und bleibt die Tüte Glück ein Kreativblog.

Und Kreativität geht für mich nur schwer mit Förmlichkeit zusammen. Deshalb also wieder das „Du“. Das „Sie“ war damals nötig – und auch das meiner Faulheit wegen – weil die Texte auch in der Zeitung erschienen, wo wir die Leser nun mal siezten. Und ich war schlicht und ergreifend zu bequem, für den Blog alles wieder umzuschreiben. Das ist jetzt nicht mehr nötig.

In Zukunft muss ich bei allen Texten nur noch an eine Lesergruppe denken: Euch. Und ihr teilt meine Leidenschaft fürs Kreative (oder interessiert euch zumindest dafür). In den Kommentaren habe ich von euch nicht nur so manch liebes Wort, sondern auch schon tolle Tipps bekommen. Und Menschen, die meine Laune heben und mir helfen, sieze ich nicht. Ich hoffe also, ihr fühlt euch mit dem „Du“, dem neuen Ton, den neuen Ideen, den neuen Projekten – und dem neuen Layout, an dem ich sicher immer mal wieder basteln werde – genauso wohl wie ich.

Schön, dass ihr hier seid und mit mir meine Tüte Glücke jede Woche aufs Neue füllt!

Sucht das kleine und das große Glück und packt es in eurer eigenen Tüte sicher ein, damit ihr es herausholen und es genießen könnt, wenn ihr es ganz dringend braucht!

2018-03-15 17.16.17

Eure2018-04-08 18.24.10

3 Gedanken zu “Und schon wieder wird alles anders

  1. Anita schreibt:

    Hallo Anita,
    ich bin gerade über den BuJo Beitrag auf deinen Blog gestoßen. Die Beschreibung mit der „Tüte Glück“ finde ich sehr schön. Seit Ostern mache ich ein Erinnerungsbuch, wie ein Fotoalbum, nur cooler 😉
    Ich verwende ein Leuchtturm1917 in B5, neben den Familienfotos dürfen Washi Tape, schöne Stifte und Eintrittskarten etc nicht fehlen. Was gefällt und Platz hat, darf mit rein 🙂 ist gerade meine kleine Auszeit.
    Liebe Grüße, Anita 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s